Sonntag, 11. Oktober 2015

Aachener Gemütlichkeit ...

... aus der Kategorie öffentliche Sitzmöbel.

Ein wahrer Traum einer Bushaltestelle im Alsdorfer Ortsteil Zopp in der Bierstraße ...


 ... mit einem Sichtfenster in die Richtung, aus der niemals ein Bus kommt, der vor meinen Füßen hält.


 Immerhin! Ist man erst mal da, wird es auch ganz schnell ziemlich hübsch in der Gegend rund um Zopp (Ein Extra für Henry in LX klick).


Gleiches gilt auch für "ist man erst mal weg ..."

Da ist ja sogar die Bushaltestelle in Aachen Lichtenbusch Broich noch chicer ...







 ... und auf der anderen Straßen gibt es beim MIPRI schon mal ´nen Pfund Melitta Auslese für 2,29 € sowie andere Leckerchen und Schnäppchen.

Hier die etwas älteren Beiträge zum Thema.

Demnächst was zum Thema ´Ich mach mir mein Heim heimelig ...´

Adieda

Kommentare:

  1. Bau die Bushaltestelle heute Nacht ab und verkauf sie als Spätwerk von Beuys ans MoMA. Fuffzich Riesen, Minimum!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Amis sind zwar alle irgendwie Scheiße aber nicht alle Amis sind voll verblödet, - soll heißen, ohne ´n bißchen Fett oder Filz drumherum, räumt ´ne fleißige Putz-Perle das Teil dahin, wo es hingehört, - auf den Müll ...!!!

      Nee, der Marchés Brocante de Saint Pholien in Liège wär ´ne Option ...

      Löschen
    2. Nach Lüttich hast du's ja nicht weit. Da bin ich immer vorbeigekommen, wenn ich von meinen Handelsreisen nach Maastricht zurückgefahren bin.

      Aber so eine Haltestelle findet vielleicht irgendwo einen spleenigen Sammler. Wenn ich die Kohle hätte, würde ich sie mir in den Garten stellen ;o)

      Löschen
  2. @:"Handelsreisen nach Maastricht"? Das läßt Raum für intrigante Interpretationen ... Und wohin zurück?

    Ich laß das Teil erst mal da stehen, weil, - die Zopper sind nett!

    AntwortenLöschen