Donnerstag, 22. Januar 2015

Musikhaus Rödiger | Dezember 1980 und März 1981

Das Musikhaus Roediger & Sohn in der Alexanderstr. 121 am Aachener Hansemannplatz war ein Einzelhandel-Fachgeschäft für Musikinstrumente und Zubehör.

Rödiger


Neben den Geigen sowie Blech- und Blasinstrumente konnte man dort auch Gitarren, Schlagzeuge und Percussions-Instrumente kaufen. Zudem gab es Noten aller Art.

Rödiger 1981

Das Schaufenster mit den verschiedenen Blasinstrumenten und Preisen sowie Boxen-Equipment.

Rödiger 1981


Ein kleine Auswahl an Gitarren.

Rödiger 1981

Das Schaufenster in der Totalen.

Rödiger 1981



Rödiger 1981

Dieses Geschäft war eine der wichtigen Anlaufstellen der Aachener Musiker-Scene, gleich welcher Stilrichtung.

Rödiger Werbung 1980

Im Musikhaus Rödiger wurden in der hauseigenen Werkstatt auch Reparaturen aller Art an Musikinstrumenten durchgeführt.

Rödiger Werkstatt 1980

Betrat man den Laden, wurde man von einem einzigartigen Duft umweht, der zwar nicht unangenehm aber auch schwer zu definieren gewesen war.


Rödiger Werkstatt 1980

 Diesen Duft gibt es nirgendwo mehr ...

Der Service am Kunden war eine der herausragendsten Eigenschaften von Karl Rödiger und seinen Mitarbeitern.

Rödiger Werbung


So was findet man heute nur noch selten.

Einen Nachfolger gab es leider nicht. Somit war irgendwann Schluss ...

Mein Dank geht mal wieder an den Fürsten der Ponte, der mir die Bilder zur Veröffentlichung überlassen hat.


Kommentare:

  1. Danke für die tollen Erinnerungen an einen tollen Laden. Herr Rödiger war mein Anlaufpunkt für Schlagzeug und Bass...

    AntwortenLöschen
  2. Auf Bild 6 ist ganz links mein erster Bass zu sehen, den 1981 meine Eltern dort für mich kauften... :-D

    AntwortenLöschen
  3. Es freut mich, daß Ihnen dieser Beitrag gefällt... :-)

    Schlagzeug und Bass? Wäre es möglich, daß man hiervon in der Vergangenheit auch mal in der Öffentlichkeit etwas zu hören bekommen hat?

    Liebe Grüße | Der Tano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HT,
      Du könntest noch fachlich fragen, ob er den Kontrabass meint oder den Rickenbacker Bass (Kopie?)
      Der Fürst d.P.
      http://www.schrottys.de/page10bbbb.html

      Löschen
    2. Vielen Dank Herr Rödiger für die schönen Erinnerungen, 1974 für die schwarze Ibanez Les Paul, den Jennings Verstärker mit Vox AC 30 Gehäuse, die Gibson 1995 und das Clavinova für Mama- In der Werkstatt gabe es alles, jedes Schräubchen und Federchen. Und immer ein Lächeln von Herrn Rödiger.
      Edmond, damals aus Eynatten, jetzt Koblenzer

      Löschen
  4. Vielen Dank für die schönen Erinnerungen Herr Rödiger, habe 1973 meine erste Ibanez Les Paul gekauft. Später dann die Gibson LP, die tollen Picato Saiten, mein erster Verstärker von Jennings mit der Vox AC 30 Verkleidung, und 1995 das Clavinova für Mama. Und in der Werkstatt gabe es einfach alles, jedes Schräubchen und Federchen. Und immer ein Lächeln von Herrn Rödiger,
    Edmond, damals Eynatten, jetzt Koblenz

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank Herr Rödiger für die schönen Erinnerungen, die schwarze Ibanez Les Paul von 1973, der Jennings Verstärker mit Vox AC 30 Gehäuse, die Gibson Les Paul 1996 und das Clavinova für Mama. In der Werkstatt war einfach alles, jedes Schräubchen und Federchen. Und immer ein Lächeln von Herrn Rödiger,
    Edmond, damals aus Eynatten, jetzt Koblenzer

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Erinnerungen; auch unsere 1. Gesangsanlage, die wir nicht vollständig bezahlen konnten; nach Monaten kamen wir stolz in den Laden und übergaben die Reststumme; Rödiger mit seinem unbezahlbarem Lächeln, hatte keine Ahnung mehr, dass wir Ihm noch etwas schuldeten. Vielen Dank für den Bericht.
    Willi

    AntwortenLöschen